Es hat funktioniert. Trotzdem did kleine Fee ausgerissen ist und sich Findus früher, als ich es geplant hatte, getroffen hat, haben sie such zusammengerauft. Allerdings hat da eine Weile gedauert.

Nach zwei Tagen Streit, Kämpfen und Sorgen wollte ich von Vorne beginnen und habe die beiden in der Früh, noch bevor wir zur Arbeit gefahren sind, getrennt: der Kater unten, die Katze oben, jeder mit genügend Wasser, Futter und einem Katzenkisterl.

Zu Mittag hat mich Fee gleich an der Tür begrüßt, Findus konnte ich schon hinter der Tür hören. Also erst einmal das Katzenmädchen gestreichelt, dann zum Katerchen, streicheln, essen hinstellen und Futter für Fee holen. Und wieder hab ich die Rechnung ohne Katzen gemacht: kann war die Tür einen Spalt breit offen ist Findus, der eigentlich gerade noch unten gefressen hat, wie der Blitz hindurch gezischt…

Sie streiten immer noch. Aber sie fressen auch gemeinsam aus einem Napf, schlafen nebeneinander in meinen Bett, solange ich in der Arbeit bin.

Ich denke, die mögen sich 😊