Und das, obwohl ich jeden Tag um zehn Uhr ins Bett falle!
„Schuld“ daran sind natürlich die Kinder 😉 beziehungsweise ihr schlechter Schlaf.

Schon seit dem Wochenende wacht die große Prinzessin etwa gegen elf Uhr auf, weint manchmal. Und wenn ich mit ihr aufs Klo gehe oder mit ihr kuschel, dann wacht der kleine Prinz auf, weil er mich nicht mehr spürt
Zum Glück schläft die Große aber auch schnell wieder ein und der Kleine lässt sich auch schnell beruhigen.

Ich bin nachher aber munter und kann nur schlecht wieder einschlafen.
Und dann muss ich den Prinzen natürlich drei oder viermal in der Nacht füttern. Und zu allem Überfluss wird er momentan zwischen fünf und seine munter und möchte spielen/ üben. Etwa ein bis eineinhalb Stunden lang.  

Als so schlechten Schläfer kenne ich den kleinen Mann gar nicht. In unseren Ferien hat er maximal zwei mal pro Nacht getrunken und dann bis acht Uhr geschlafen … Ich hoffe, dass alles bald wieder seinen normalen Gang geht und verzichte eben grade auf meinen Morgenspaziergang zugunsten einer Stunde Schlaf und Kuscheln mit dem kleinen Prinzen 😜