Momentan kann sie gar nicht genug bekommen von Geschichten. Unser Einschlaf-Rital beinhaltet schon immer das Vorlesen von Geschichten. Meistens eine lange oder zwei kurze. 

Im Moment aber möchte sie noch und noch und noch eine. So müssen wir schon vorher harte Verhandlungen führen, wie viele Geschichten wir heute lesen werden – und dabei muss ich immer bedenken, dass sie am Schluss immer noch eine letzte Geschichte mehr hören möchte, als ausgemacht war 🙂
Und nicht nur um Einschlafen möchte sie Geschichten hören, auch unter Tags muss/ soll/ darf ich ihr immer wieder etwas vorlesen.
Seit Neuestem erzählt sie aber auch sie Geschichten. So zum Beispiel heute: Sie hat heute Vormittag ein Bild gemalt und mir dann erzählt, was sie gemalt hat. Ich musste die Geschichte gleich hinten auf die Zeichnung schreiben, damit ich sie bestimmt nicht vergesse. Und weil ich sie so schön finde, wollte ich sie unbedingt mit euch teilen – viel Spaß damit!
„Mama, das sind ganz viele Sterne, Monde und die Erde (rechts aussen in der Mitte). Das da unten (links) ist ein Raumschiff – und das dahinter ist das Feuer, da fliegt es ganz, ganz schnell!
Im Raumschiff bist du der Pilot, da bin ich, der Papa, die S. und der M. – mit allem, was man im Weltraum so braucht. Dann steigen sie alle aus und fliegen! Im Weltraum!
Die S. hatte sich nämlich einmal gewünscht, in den Weltraum zu fliegen- Zum Mond, um sich die Sterne anzuschauen. Mit Mia, ihrer Mama und ihrem Papa – und mit M. Also hat die Mama alle angerufen und alles ausgemacht. Dann sind sie losgeflogen. Als sie im Weltraum ankamen, sind sie ausgestiegen: Mama, Mia, M. und S. haben sich alle Sterne angeschaut – und die Erde! 
Dann sind sie wieder nach Hause geflogen.“
viele liebe Grüße aus dem Weltraum!
Andrea