…für den Papa zum Vatertag ein T-Shirt an! Richtig bunt ist es gweworden.

Damit die Wohnung und das Kind nicht auch gleich mit bunt angemalt wird, hab ich ein paar Vorsichtsmaßnahmen getroffen:
Mia malt nur im Leiberl und mit ihrer Maler-Schürze an, der Tepich kommt weg und auf den Parkettboden klebe ich mit Malerkrepp ein aufgeschnittenes riesiges Mistsackerl. Und damit das Leiberl nicht wegrutschen kann, klebe ich auch das mit Malerkrepp fest.
Dann noch schnell die Farben in kleine Schüsserl füllen, zu jeder einen eigenen Pinsel legen und los geht’s!
Mia hat sichtlich Spaß daran, besonders, als wir ihre Finger bunt anmalen und sie Handabdrücke verteilen darf 🙂

Die Farben gehen ganz leicht von der Haut abwaschen – und auch vom Fußboden, wenn doch mal was daneben geht.

Und so sieht das Ergebnis aus:

Zum Schluss wird das Leiberl noch ordentlich und auf höhster Stufe gebügelt, damit die Farben beim nächsten Waschen nicht rausgewaschen werden oder in den Sonne ausbleichen.
Und weil’s so lustig war und so gut geklappt hat, bedrucken wir auch gleich ein Leiberl von Mia mit ihren Hand- und Fußabdrücken: 
alles Liebe,
Andrea