5. Juni 2010
Vor eineinhalb Wochen habe ich jetzt die erste Mutter-Kind-Paß-Untersuchung gehabt, inklusive dem Ultraschall, der dazugehört. Am Bild sieht man jetzt schon richtig viel: man kann Kopf und Rumpf von einander unterscheiden, und sogar einen Arm kann man erkennen! Am faszinierendsten ist aber der schnelle Herzschlag – fast doppelt so schnell, wie meiner!
Wie schnell sich das Zwergerl entwickelt! Vor 3 Wochen hat man noch gar nichts entdecken können!
Ein bißchen surreal ist das Ganze schon für mich … schlecht ist mir immer wieder mal, aber das erinnert eher an eine Magen-Darm-Grippe, so, als wäre ich krank und nicht schwanger. Das heiße Wetter tut mir zusätzlich nicht gut – mein Kreislauf erholt sich gar nicht mehr …
Gestern war ein Fenstertag und wir waren zuerst am Standesamt, um uns einen Termin für unsere Hochzeit bestätigen zu lassen (23.7.); aber irgendwie habe ich mich wohl nicht richtig erkundigt: uns fehlen (als nicht in Wien Geborene) die Abschriften aus dem jeweiligen Geburtenbuch *grrr* 1 Stunde Warterei umsonst!!!
(Also muß ich nach Oberpullendorf schreiben, damit ich diese Abschrift bekomm‘ – dafür brauche ich aber zuerst noch die Heiratsurkunde meiner Eltern … langsam wird‘s absurd!).
Danach sind wir noch in die Rudolfsstiftung gefahren, mich für die Geburt anmelden – die Leute dort sind total nett! Ich hab‘ einen Termin für die Aufnahme-Untersuchung bekommen (23.6.) – da kann auch gleich die Nacken-Transparenz-Messung gemacht werden … ich weiß noch nicht, ob ich das wirklich will …